Aktuelles aus dem Kreisverband

10 Punkte für ein soziales, ökologisches und gerechtes Kiel

9. März 2023

Unser Leitbild für das erste Jahr nach der Kommunalwahl 1. Die Mieten müssen runter: DIE LINKE hat durchgesetzt, dass Kiel endlich wieder eine eigene öffentliche Kieler Wohnungsgesellschaft besitzt. Nun wollen wir diese richtig groß machen. Nur wenn wir den Wohnungsmarkt nicht den Miethaien wie LEG oder VONOVIA überlassen, werden die Menschen in Kiel gut und günstig wohnen können. Wir wollen durchsetzen, dass für alle Neubauprojekte gilt, dass mindestens 50 % geförderter und damit bezahlbarer Wohnraum sein muss. Für Obdachlose wollen wir ein Housing-First-Programm etablieren. ...

Weiterlesen

Kein Auftritt von Daniele Ganser in Kiel!

7. März 2023

Auf Initiative des Junges Forums DIG Kiel haben wir mit ihm, dem Bündnis gegen Antisemitismus, der Linksjugend ['solid] Kiel, den Grünen Kiel und der Grünen Jugend Kiel, der SPD Kiel und den Jusos Kiel sowie der CDU Kiel und der Jungen Union Kiel ein Statement zu dem Auftritt von Daniele Ganser veröffentlicht: Mit Erschrecken haben wir feststellen müssen, dass die Wunderino Arena den Verschwörungserzähler Daniele Ganser eine Auftrittsmöglichkeit in Kiel bietet und trotz massiver Kritik den Vertrag weiter aufrechterhält. ...

Weiterlesen

Aufruf zum Klimastreik

27. Februar 2023

Der Kampf um eine solidarische Gesellschaft und eine lebenswerte Zukunft für alle kann nur ein gemeinsamer sein! Im Zuge des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine kommt es neben dem immensen menschlichen Leid zu einem globalen fossilen Rückschritt. Allein die weltweit geplanten neuen fossilen Projekte reichen aus, die Erderhitzung weit über 2 °C zu treiben! Es muss alles daran gesetzt werden, diesen „Highway in die Klimahölle“ (Antonio Guterres, UN-Generalsekretär) zu verlassen. ...

Weiterlesen

Ayşe Fehimli kritisiert Ausgrenzung kurdischer Verbände bei Gedenkveranstaltung als antikurdischen Rassismus

22. Februar 2023

Heute Abend wird in Kiel eine Gedenkveranstaltung für die Opfer des Erdbebens in der Türkei stattfinden. Dabei werden Opfergruppen ausgegrenzt. Lediglich der Erdoğannahe Verband DITIB und die Türkische Gemeinde halten Grußworte. Die Alevitische Gemeinde und die Kurdische Gesellschaft dagegen sind nicht angefragt worden, obwohl sie wichtige Opfergruppen in der ethnisch sehr diversen vom Erdbeben betroffenen Region vertreten. Auch auf Bundesebene hat dieses Vorgehen schon für Kritik durch Vertreter kurdischer Verbände gesorgt. Die ehemalige Ratsfrau und Vorstandsmitglied der Partei DIE LINKE in Kiel, Ayşe Fehimli, ist zutiefst betroffen. ...

Weiterlesen

„DEFEND KURDISTAN KIEL“ ruft zu Spenden für die Menschen im Erdbebengebiet auf

7. Februar 2023

Wir schließen uns diesem Aufruf an: "DEFEND KURDISTAN KIEL" ruft zu Spenden für die Menschen im Erdbebengebiet auf Ein schweres Erdbeben am frühen Morgen des 6. Februar 2023 erschütterte das Grenzgebiet zwischen dem Südosten der Türkei und dem Nordwesten Syriens. Das Beben mit der Stärke 7,4 und das Nachbeben der Stärke 7,9 forderten bis heute Morgen (7.2.) mindestens 5.000 Todesopfer. Zehntausende Menschen sind verletzt, nach Überlebenden wird zum Teil mit bloßen Händen gegraben. Das Ausmaß der Zerstörung ist nicht zu ermessen; Viele sind noch verschüttet. ...

Weiterlesen
Foto der beiden Spitzenkandidierenden Tamara Mazzi und Björn Thoroe. Tamara Mazzi hält ein Schild mit der Forderung

DIE LINKE Kiel beschließt Kommunalwahlprogramm und stellt Liste zur Kommunalwahl auf

7. November 2022

Am Sonnabend hat die Mitgliederversammlung der Kieler LINKEN in der Gaardener Jugendherberge das Kommunalwahlprogramm beschlossen. Über 70 Änderungsanträge wurden abgestimmt. "Wir wollen mit unserem Programm auf kommunaler Ebene soziale Antworten auf die Krisen geben", so die Kreissprecherin Ann Teegen. Ein Schwerpunkt Programmes liegt auf der Forderung nach mehr bezahlbaren Wohnraum in Kiel. Wir wollen die Kieler Wohnungsbaugesellschaft auf 15000 Wohnungen in zehn Jahren ausbauen und zur größten Akteurin auf dem Kieler Wohnungsmarkt machen. ...

Weiterlesen

Preise runter – Die Reichen zur Kasse!

7. Oktober 2022

Bündnisdemonstration: Samstag, 22.10.2022 | 13 Uhr | Europaplatz | Kiel Am Samstag, 22.10.2022 um 13 Uhr gehen wir gemeinsam unter dem Motto "Preise runter - Die Reichen zur Kasse!" auf die Straße und ziehen vom Europaplatz in der Kieler Innenstadt nach Gaarden. Die Zeit für spürbaren Widerstand gegen die Abwälzung der Krisenkosten von oben nach unten ist längst gekommen. ...

Weiterlesen

Genug ist genug!

12. September 2022

Wir rufen auf zur Kundgebung am Samstag, den 17.09. um fünf nach zwölf auf dem Europaplatz. Die Mehrheit entlasten. Profiteure zur Kasse. Bereits in der Corona-Krise haben sich Reiche und Konzerne die Taschen voll gemacht. Im Zuge des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine hat sich diese Tendenz beschleunigt: Einige Wenige machen riesige Profite, während immer mehr Menschen in die Armut abrutschen, kaum noch Strom, Gas, Nahrung oder Miete bezahlen können. Wir wollen das nicht länger hinnehmen. ...

Weiterlesen
Bild eines Schwimmbeckens, davor die Angabe

DIE LINKE schwimmt (sich) frei!

7. Juni 2022

Unter dem Motto „DIE LINKE schwimmt (sich) frei!“ lädt DIE LINKE. Kiel ihre Genoss*innen am Donnerstag, den 9. Juni um 9 Uhr zum gemeinsamen Schwimmen in das Sommerbad Katzheide ein. Am 9. Juni tagt die Kieler Ratsversammlung und die Linksfraktion bringt dort den Antrag „Schwimmbäder (wieder) öffnen“ (Drs. 0475/2022) ein, der fordert, Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre, die im Besitz einer Kiel-Karte sind, den Eintritt in die stadteigenen Bäder bis Ende des Jahres zu erlassen. Auf Initiative der Ratsfraktion DIE LINKE. ...

Weiterlesen